Plug Power Aktie: Trendwende in Sicht?

Wasserstoff ist ein Trend an den Börsen - Plug Power gehört zu den populärsten Vertretern.

Die Plug Power Aktie gehörte zum Jahresbeginn 2021 zu den Shooting Stars an den Börsen. Doch nach Bekanntwerden von Fehlern bei der Bilanzierung brach der Kurs um mehr als 50 Prozent ein. Ist jetzt die Trendwende in Sicht und die Aktie möglicherweise ein Schnäppchen?

Ein Oldie im Zukunftsmarkt Wasserstoff

Der im Nasdaq gelistete US-Konzern Plug Power entwickelt Brennstoffzellen, die mit Wasserstoff betrieben werden. Diese werden zum Beispiel in Fahrzeugen oder Notstromanlagen für Krankenhäuser eingesetzt. Zweifelsohne ein riesiger Zukunftsmarkt, in dem sich das 1997 gegründete Unternehmen platziert hat.

Einmal rauf und wieder runter für die Plug Power Aktie

Der Kurs der Plug Power Aktie schnellte im Januar 2021 in die Höhe. Zahlreiche Analysten und Medien hatten das Thema Wasserstoff zum Megatrend für das Jahr ausgerufen. Die Anleger griffen beherzt zu. Dabei profitierte der Wert auch von der Beliebtheit der Clean Energy ETFs, von denen einige Plug Power mit 10 Prozent gewichten.

Doch Anfang März hatte die Party ein Ende und die Plug Power Aktie stürzte fast ebenso schnell wieder ab. Der Grund dafür waren Fehler bei der Bilanzierung. Am 2. März gab das Unternehmen bekannt, dass es seinen Jahresabschluss für das Vorjahr nicht rechtzeitig veröffentlichen kann. Böse Erinnerungen an z.B. Wirecard wurden wach. Bei dem mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleister nahm das Unheil ebenfalls mit verschobenen Bilanzterminen seinen Anfang.

Mehr noch: Nicht nur der Jahresabschluss 2020 geriet in Verzögerung. Auch für die Jahre 2018 und 2019 müssen die Jahresabschlüsse aufgrund einer fehlerhaften Rechnungslegung angepasst werden. Diese Nachrichten verunsicherten die Anleger derart, dass sie sich massenhaft von den erst kürzlich erworbenen Plug Power Aktien trennten.

Optimistische Signale

Das Unternehmen erklärte daraufhin, dass man zwar die Bilanzen ändern werde. Jedoch sei keine Auswirkung auf das Geschäft und die Liquidität zu erwarten. Der Konzern plant weiterhin mit einem Bruttoumsatz von 475 Mio. US-Dollar im Jahr 2021. Im kommenden Jahr soll der Umsatz dann auf 750 Mio. US-Dollar klettern.

Risiko: Investoren könnten klagen

Wer angesichts des beachtlichen Kursrücksetzers und der hervorragenden Zukunftsaussichten jetzt mit einem Kauf der Plug Power Aktie liebäugelt, sollte eines bedenken: Einige US-amerikanische Anwaltskanzleien haben bereits Klage gegen Plug Power wegen Verstoßes gegen das Aktiengesetz eingereicht. Möglich ist, dass daraus eine Klagewelle entsteht, die das Konzernergebnis in diesem Jahr belasten wird.

Fazit

Die Plug Power Aktie ist eine Chance mit erheblichem Risiko. Ob die Trendwende genau jetzt erreicht ist, oder erst in ein paar Monaten – nachdem das Ausmaß der möglichen Klagewelle abschätzbar ist – lässt sich nicht genau sagen. Es spielt für den langfristig orientierten Anleger auch nicht die entscheidende Rolle. Für ihn ist eher relevant, dass es sich bei Plug Power um ein gestandenes Unternehmen in einem Markt mit riesigen Wachstumschancen handelt.

Wer jedoch noch in diesem Jahr mit sprudelnden Gewinnen rechnet oder eher risikoarm investiert, sollte von Plug Power die Finger lassen, bis die ersten US-Gerichte auf die Klagen reagiert haben.

Wertpapiere sind spekulative Anlagen. Sie bergen das Risiko von Kursverlusten bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals. Dieser Beitrag ist keine Anlageberatung. Vor dem Kauf oder Verkauf von Wertpapieren empfehlen wir, weitere Quellen hinzuzuziehen.

Stichwörter

Wer schreibt hier?

Oliver Drägert
Ich bin der Gründer von Depotscanner.de. Seit den Neunzigerjahren fasziniert mich die Börsenwelt. Mein Motto: Die beste Zeit zum Investieren ist genau jetzt - es gibt immer Chancen. Außerdem entwickle ich gern Websites. Nimm einfach Kontakt mit mir auf, falls du Fragen zu diesem Beitrag oder meinem Finanzblog hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Inhalte sind unabhängig und sorgfältig recherchiert. Um diesen Service anbieten zu können, sind einige Links auf dieser Seite mit Vergütungen durch Partner verknüpft. Für unsere Nutzer entstehen dadurch keine Kosten.